Stadtgrün - Bürgerinitiative zur Erhaltung der stadteigenen Grünflächen in Starnberg e.V.
Stadtgrün - Bürgerinitiative zur Erhaltung der stadteigenen Grünflächen in Starnberg e.V.

Parkanlagen

Die Stadt hat wenig Parkanlagen im üblichen Stil. Die wenigen bestechen allerdings durch ihre Lage:

Der romantische Schlossgarten

Der Schlossgarten ist die schönste Grünfläche im Landkreis. Das hat der Wettbewerb "Grün im Ort 2014" festgestellt. Von Mauern umgeben und mit der Kirche St. Josef im Hintergrund ist der malerische Ort eine Insel der Ruhe. Aussichtspunkte bieten einen traumhaften Fernblick über den See bis zu den Alpen.

Schiffswiese bei der Werft

Im Jahr 2010 konnte die Stadt ein Areal von 11.800 m² des Werftgeländes für 3,5 Mio Euro vom Freistaat kaufen. Die   sog. "Schiffswiese" hat ein Ufer mit traumhaftem Ausblick. Die verwilderte Idylle sollte in Zukunft als Parkanlage oder Badegelände genutzt und nicht einer Bebauung zugeführt werden. Ein Hotelprojekt ist an eben dieser Stelle bereits vor Jahren verworfen worden. Unsere Nachkommen werden es uns danken, wenn derart exponierte Grundstücke den Starnbergern zugänglich bleiben.

Steininger Grundstück mit Badestrand

Das Parkgrundstück mit altem Baumbestand, Liegewiese, Badestrand und Steg gilt als beliebtes Freibad. Es liegt südliche des Undosa etwas verborgen und wird deshalb vorwiegend von Starnberger Familien genutzt.

Prinzenpark am Prinzenweg

Der Park am Prinzenweg bietet eine weiten Blick über den See. Der Abhang ist ohne Baumbestand, sodass die Sichtachsen frei sind. Dennoch muss der Blickwinkel immer wieder kontrolliert werden. Birken entlang der Wilhelmshöhenstraße stören die Aussicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative zur Erahltung der stadteigenen Grünflächen in Starnberg e.V.