Stadtgrün - Bürgerinitiative zur Erhaltung der stadteigenen Grünflächen in Starnberg e.V.
Stadtgrün - Bürgerinitiative zur Erhaltung der stadteigenen Grünflächen in Starnberg e.V.

Promenade am See

Die Fischerhütten sind ein unverrückbares Wahrzeichen der Promenade am See. Sie prägen die Bucht seit über 100 Jahren.

Die geplante Verlegung der Gleise auf diesen Teil der Promenade würde die totale Zerstörung bedeuten.

Mitte 2010 forderte die Aktion "See- und Bahnzugang 2012" Verbesserungen des Umfeldes von Bahnhof und Promenade zum Jubiläum der Stadt.  Die Vorschläge beschränkten sich auf weniger aufwändige, schrittweise durchführbare Maßnahmen nach Kassenlage. Leider wanderte das Projekt, das der Stadt mit 1.400 Unterschriften übergeben wurde, im Papierkob, weil dort noch die große Lösung für 100 Millionen verfolgt wurde.

Die geplanten Maßnahmen der Aktion "See- und Bahnzugang 2012":

• freier Panoramablick von der Stadt auf See und Berge durch Beseitigung hässlicher Nebengebäude der Bahn und Beseitigung von Werbeschildern, die die Aussicht verstellen,

• Sanierung der Bahnsteigdächer,
• größere Durchgangshöhe und Durchgangsbreite einer renovierten  Bahnhofsunterführung sowie eine großzügige Rampen- und Treppenanlage,
• barrierefreie, behindertengerechte Zugänge mit Aufzügen zu den Bahnsteigen,
• eine kürzere und schönere Unterführung beim Undosa,
• eine entrümpelte und attraktive Neugestaltung der Seepromenade, insbesondere am "Seespitz",
• sanierte und vorzeigbare Parkplätze sowie Grünflächen bis zur Ludwigstraße.

Der "Verein schöner zum See" e.V. befasst sich intensiv mit dem Thema "Seeanbindung". Wir unterstützen die Initiative! Link hier !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative zur Erahltung der stadteigenen Grünflächen in Starnberg e.V.